Childhood 2016

Gedanken, Ideen und Pläne – das Childhood Jahr 2016

Wer kennt es nicht?
- das Pläne Schmieden für das kommende Jahr. Aus den gemachten Erfahrungen lernen und sich weiterentwickeln. Versäumtes aufholen. Sich verwirklichen. Je näher das kommende Jahr rückt, desto mehr Menschen fragen sich: „Was sind meine Ziele für 2016? Meine Vorhaben? Meine Wünsche und Träume? Wie soll mein Jahr 2016 aussehen?"
Genau diese Frage stellen wir uns bei Childhood natürlich auch. Der Jahresrückblick unserer Vorstandsvorsitzenden Anka Wittenberg hat das zurückliegende Jahr wunderbar zusammengefasst. Und wir sind sehr stolz, sagen zu können: 2015 war ein großartiges Jahr für Childhood!

Nichtsdestotrotz haben natürlich auch wir als Stiftung Wünsche und Träume. Einer ist besonders groß: Um es mit den Worten Ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden zu sagen: Das schönste wäre, wenn es Childhood nicht mehr geben müsste. Wenn es in einer Welt ohne Kindesmissbrauch und unter vollständiger Einhaltung der Kinderrechte keine Menschen bräuchte, die sich genau dafür einsetzen. Natürlich ist es mit den Wünschen so eine Sache. Nicht jeder Wunsch, sei er auch noch so stark herbeigesehnt, kann in Erfüllung gehen. Deswegen ist es wichtig sich realistische, aber auch ambitionierte Ziele zu stecken. Sich an aktuellen Veränderungen und Entwicklungen zu orientieren und – falls nötig – kleine Planänderungen vorzunehmen. Am wichtigsten ist es aber, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Und das werden wir nicht.

Unser Jahr 2016 wird noch stärker als bisher unter dem Motto "Schutz vor und Intervention nach sexuellem Missbrauch bei Kindern und Jugendlichen" stehen. Für diese große Aufgabe haben wir uns Verstärkung gesucht: es wird spannende Kooperationen mit interessanten Partnern geben! Wie in den vorangegangenen beiden Jahren werden wir auch im kommenden Jahr das Format „Childhood im Dialog" in Form einer Fachtagung zum Thema „Schutz vor und Intervention bei sexuellem Missbrauch bei Kindern und Jugendlichen" durchführen. Wir haben uns bereits auf einen Themenschwerpunkt festgelegt - Näheres hierzu in Kürze. Zu dieser Veranstaltung werden wir interessante Gesprächspartner mit an den Tisch holen, um gemeinsam an einer Verbesserung der derzeitigen Situation zu arbeiten. Geplant sind zudem viele verschiedene Aktionen und Veranstaltungen, z.B. Feste mit den Kindern aus unseren Projekten. Für die genaue Planung und Abstimmung wird sich das Childhood Team zu Beginn des kommenden Jahres treffen und gemeinsam an der konkreten Umsetzung arbeiten.
Wir freuen uns auf die kommenden 12 Monate mit all ihren Herausforderungen und Aufgaben. Und wir sind dankbar, Sie an unserer Seite zu wissen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie gut und sicher in das neue Jahr kommen – und mögen Ihre Vorhaben und Pläne in Erfüllung gehen!

So machen Sie einen Unterschied