Childhood 2nd Generation

Es war Königin Silvia, die ihre Tochter, Prinzessin Madeleine für Childhood begeisterte. „Meine Mama ist ein Vorbild für mich", sagt die junge Prinzessin. „Sie hat ein großes Herz und hat sich immer für gefährdete Kinder und Jugendliche in Not eingesetzt. Das hat mich inspiriert, helfen zu wollen."

 

Prinsessan Madeleine in Südafrika (C) RTL 2009Die Arbeit bei Childhood regte die Prinzessin auch dazu an, über das soziale Engagement von jungen Menschen nachzudenken. So entstand die Idee, eine Gruppe für die Kinder von Mitgliedern der Childhood-Gremien in den Stiftungsländern (Schweden, Deutschland, USA und Brasilien) aufzubauen. Eines Tages soll die nächste Generation die Arbeit der Foundation weiterführen. Das Resultat heißt Childhood 2nd Generation. Seit dem Start haben die jungen Mitglieder der Gruppe unter anderem Projekte besucht, die Botschaft von Childhood verbreitet und Fundraising-Veranstaltungen zugunsten von Childhood organisiert.

 

„Ich habe durch die Arbeit für Childhood sehr gute Erfahrungen gemacht und gesehen, dass man mit persönlichem Einsatz tatsächlich etwas verändern kann", sagt Prinzessin Madeleine. „Ich hoffe, dass sich noch mehr meiner Generation sozial engagieren."

 

Möchten auch Sie helfen? Wir freuen uns über jede Spende.

 

„RTL-Spendenmarathon – Prinzessin Madeleine in Südafrika"

 

Foto: RTL/Stefan Gregorowius


 

So machen Sie einen Unterschied