LIVSLUST – LEBENSLUST: TV-Star spendet für Childhood-Projekt

Als Talkmasterin Barbara Schöneberger bei der Prominenten-Ausgabe von Günther Jauchs TV-Show „Wer wird Millionär" eine Million Euro für den guten Zweck gewann, konnte sich auch die Organisation Livslust freuen. Sie bekommt einen Teil vom Gewinn ab.

Livslust ist eine schwedische Stiftung, die zusammen mit der Partner-Organisation in Lettland das „Livslust-Heim" betreibt. Es ist eine unabhängige, privat organisierte Berufsschule für Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten, schwierigen Verhältnissen - viele von ihnen wurden in Heimen groß. Ziel der Schule ist es, den Studenten einen selbständigen Start ins Leben zu ermöglichen, ihnen neben der Berufsausbildung auch das nötige Rüstzeug für den Alltag mitzugeben.

 

Die World Childhood Foundation fördert Livslust in Lettland seit mehreren Jahren. Wir freuen uns sehr, dass auch Barbara Schöneberger mit einem Teil ihres Millionen-Gewinns die Einrichtung unterstützt.

 


Text: Christina Mänz

Mehr Informationen zum Projekt unter http://www.livslust.de/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So machen Sie einen Unterschied