Projekt stop mutilation: Bundes-Verdienstkreuz für Jawahir Cumar

Große Ehre für eine großartige Frau: Jawahir Cumar, die seit Jahrzehnten gegen die weibliche Genitalver-stümmelung kämpft, wurde Anfang Juli von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

Die Frauenrechtlerin stammt aus Somalia, lebt in Düsseldorf und gründete 1996 den Verein stop mutilation, der von Childhood finanziell gefördert wird. Seit 2005 leitet Cumar in Düsseldorf die einzige Beratungsstelle in Nordrhein-Westfalen für betroffene und bedrohte Mädchen und Frauen. Ihr großer Verdienst ist es auch, dass über das ehemalige Tabu-Thema Genitalverstümmelung heute öffentlich diskutiert wird. Childhood gratuliert Jawahir Cumar herzlich! (CM)

 

Mehr Informationen unter: www.stop-mutilation.de

 

So fördert Childhood

So machen Sie einen Unterschied