SCHAUSPIELER PETER LOHMEYER LIEST LINDGREN

 

 

Es ist eine kleine, zauberhafte Welt, die sich den Besuchern hinter den schweren Türen des Hamburger Schulmuseums auf St. Pauli eröffnet: Die Welt von Astrid Lindgren. Anlässlich des zehnten Todestages der großen schwedischen Schriftstellerin wird hier eine Ausstellung über ihr Leben, Gesamtwerk und ihr soziales Engagement gezeigt.

 

Ein besonderer Termin für große und kleine Fans von Pippi, Kalle, Michel, Lotta und all den anderen Kindheits-Helden: Am 19. Februar liest Schauspieler Peter Lohmeyer ("Das Wunder von Bern”) ab 12:00 Uhr im Schulmuseum aus seinen Lieblingsgeschichten von Astrid Lindgren. "Natürlich mag ich Pippi Langstrumpf, aber auch die Figur von Michel habe ich immer geliebt”, sagte Lohmeyer während der Ausstellungseröffnung. Der Erlös der Veranstaltung (Eintritt: EUR 4,00 für Kinder, EUR 8,00 für Erwachsene) geht an Childhood.

 

EröffnungLindgrenDie Ausstellung "Die Lebenswelt von Astrid Lindgren”, die von Lindgren-Forscher Matthias Blum zusammengestellt wurde, läuft noch bis zum 26. Februar - eventuell wird sie bis zum 17. März verlängert. Die World Childhood Foundation ist Charity-Partner. (CM)

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.astrids-welt.com

 

 

FOTOS: Christian Augustin

                                Bei der Ausstellungseröffnung in Hamburg: Leif A. Larson 

(Schwedischer Honorarkonsul), Matthias Blum, Silke Weitendorf

 (Oetinger Verlag), Peter Lohmeyer.

 

So machen Sie einen Unterschied