Tag der Kinderrechte - gemeinsame Aktion mit UNITED CHARITY


20. November 1989: Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet das "Übereinkommen über die Rechte des Kindes". Es ist die Geburtsstunde der Kinderrechtskonvention, die für Jungen und Mädchen weltweit gilt. Seitdem ist der 20. November der Internationale Tag der Kinderrechte.

Die Arbeit der World Childhood Foundation basiert auf diesen Kinderrechten. Weltweit setzt sich die Stiftung für deren Verbreitung, Umsetzung und Einhaltung ein. Dafür, dass ein größeres Bewusstsein für dieses Thema in der Gesellschaft entwickelt wird.

Deshalb haben wir auch zusammen mit dem Auktionsportal United Charity eine besondere Aktion rund um den 20. November gestartet. Unter www.unitedcharity.de finden Sie in diesen Tagen außergewöhnliche Aufrufe, deren Erlöse der Arbeit von Childhood zugute kommen. So können Sie zum Beispiel einen Kurzurlaub im SPA-Resort A-ROSA Travemünde ersteigern. Diese Auktion läuft noch bis zum 10. Dezember. Ein weiterer Aufruf für Childhood ist eine Komparsenrolle in der ARD-Vorabendserie "Verbotene Liebe". Auch der Erlös dieser Auktion, bei der Sie noch bis zum 9. Dezember mitbieten können, geht ohne Abzug an die World Childhood Foundation.

Mehr Infos zu neuen Aufrufen dieser Aktion zum Internationalen Tag der Kinderrechte finden Sie bei United Charity und auf unserer Facebook-Seite.

PS: Und mit unserem Childhood-Armband möchten wir dazu beitragen, dass die Kinderrechte auch die Herzen der Menschen erreichen. (CM)






So machen Sie einen Unterschied