Das Netz e.V. Weilheim


Wer wir sind
Unser Verein „Das Netz e.V." hat sich 1992 gegründet. Ihm
gehören Sozialpädagogen, Theologen, Ärzte und
Psychotherapeuten an. Wir haben im Januar 2015 eine
Beratungsstelle in Weilheim, Oberbayern, eingerichtet.

Wem wir helfen
Zu uns können Mädchen und Jungen kommen, die sexuelle
Gewalt und sexuellen Missbrauch erlebt haben. Das jüngste
Mädchen, das sich alleine bei uns gemeldet hat, war zehn
Jahre alt. Bei den meisten Kindern fragen aber zuerst die
Eltern, ob wir mit den Kindern sprechen können. Wir wollen
pro Jahr etwa 45 Kinder und 60 Eltern beraten.

Was wir tun
Unser Projekt heißt „Das Netz". Wir führen Gespräche mit den
Mädchen und Jungen, die zu uns kommen, und zeigen ihnen,
wie sie nach den schlimmen Erlebnissen die Kontrolle über ihr
Leben wiederherstellen können. Wir beraten auch die Eltern
der Kinder und Jugendlichen oder gehen in Schulen und
Kindergärten, um dort mit den Verantwortlichen zu sprechen.
Außerdem diskutieren wir mit Politikern in unserer Region
Oder mit der Presse und machen durch Fortbildungen auf das
Thema Missbrauch aufmerksam. Oft arbeiten wir auch mit
anderen Personen zusammen, wie etwa Fachkräften aus dem
Jugendamt oder aus dem ärztlichen, therapeutischen oder
juristischem Bereich. Besonders wichtig ist uns, dass die
beteiligten Fachleute gut zusammenarbeiten. Denn dann kann
den betroffenen Kindern und Jugendlichen schneller geholfen
werden.

Das steckt dahinter
Manche Mädchen und Jungen haben durch den
sexuellen Missbrauch ein Trauma erlitten. Damit es
aufgearbeitet werden kann und Angstzustände,
Panikattacken oder selbstverletzendes Verhalten weniger
werden, brauchen diese Kinder viele Gespräche mit
einfühlsamen Therapeuten, die oft durch Kunst- oder
Musiktherapie begleitet werden.

Zahlen und Fakten
In Bayern wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik im
Jahr 2012 über 1.800 Straftaten wegen sexuellen
Missbrauchs an Kindern unter 14 Jahren erfasst.
Forscher gehen aber davon aus, dass etwa zwei Drittel
aller Fälle der Polizei gar nicht bekannt sind.

„Es ist falsch zu sagen, dass
Missbrauch immer aus einer
spontanen Situation heraus
entsteht. Er ist meistens geplant."

(Vereinsmitglied „Das Netz e.V. in einer Fortbildung)

Weitere Informationen unter: www.das-netz-ev.de

Kontaktperson bei Childhood:
Andrea Möhringer
andrea.moehringer@childhood.org
Tel.: +49 176 97314576